Zähne Putzen leicht gemacht!


Ein gesundes Gebiss bis ins hohe Alter:

Dem Welpen bereits die Manipulation in der Maulhöhle angewöhnen, am besten mit einem weichen Tuch über den Finger und dann losgeputzt! Später benützt man eine weiche Hundezahnbürste und spezielle Hundezahnpasta, die schäumt nicht und schmeckt gut!

Zwei bis drei mal pro Woche in entspannter Atmosphäre ohne Zwang die Zähne geputzt und man beugt tatsächlich effektiv Plaques und Zahnstein vor! Ergänzen kann man mit Kaustreifen oder Kausticks.

0 Ansichten